Motherboard: Eine kurze Anleitung zu ihren Komponenten und Funktionen.

Motherboard ist das wichtigste Element in Ihrem Computer. Wenn die Hauptplatine abstürzt oder eine ihrer Verbindungen deaktiviert ist, werden alle Komponenten Ihres Computers deaktiviert. Leider weiß ich es nicht. Motherboards sehen aus wie ein mysteriöser und magischer Teil für diejenigen, die keine Tech-Enthusiasten sind.

Bei so vielen Teilen, Teilen und Komponenten kann die Entdeckung des Zwecks jeder ihrer Komponenten wie eine Gehirnoperation erscheinen. Lesen Sie weiter für eine einfache und grundlegende umfassende Anleitung zu Ihrem Motherboard!

Übersicht

Um den einfachen Komponenten der Hauptplatine das teuerste Bild zu geben, ein Bild eines MSI H81-P33-Panels.

Lesen Sie auch:

Obwohl es komplexere Komponenten der Hauptplatine gibt, die es Benutzern ermöglichen, mehr Teile zu installieren, zeigen wir im obigen Beispiel die grundlegenden Komponenten in allen Panels. Zunächst müssen wir zwischen drei Arten von Kompositionen in der Hauptplatine unterscheiden:

  • Slots: Einschnitte in Form von Rissen, die zur Absorption einiger Komponenten führen. Die Hauptöffnungen auf der Hauptplatine sind: AGP (Accelerated Graphics Port), PCI (Peripheral Component Interconnect) und RAM (Randon Access Memory).
  • Steckdosen: Alle Stecker, die Stecker ermöglichen es Benutzern, einige Teile direkt in die Hauptplatine zu installieren. als CPU-Sockel.
  • Anschlüsse: Verbindungen bieten eine Möglichkeit, Strom über Ihre Stromquelle auf das Bügeleisen zu übertragen. Diese Links sind oft Links zu pin-ähnlichen Enden, von denen einige in geschlossenen Spezialbuchsen (z. B. ATX-Buchsen) platziert werden, während andere ausgesetzt sind.

Obwohl das Design bestimmter Motherboard-Modelle mehr Kompositionen als oben erwähnt enthält, sind die oben genannten die wichtigsten Formulierungen der Malerei auf Verbraucherebene.

CPU-Sockel

Die CPU-Buchse ähnelt beispielsweise dem Stecker eines beliebigen elektrischen Geräts. Die Steckdose bietet eine Möglichkeit, es an das Stromnetz anzuschließen, so dass es die Energie, die es braucht, um zu arbeiten. Der CPU-Sockel bietet einen inder Inkubator, der für die Stromversorgung bereitgestellt wird, und eine CPU, um eine Verbindung mit den übrigen Computerkomponenten herzustellen.

Stecker gibt es in zwei Typen: LGA und PGA. LGA und PGA können als zwei gegenüberliegende Sockets verstanden werden. LGA besteht aus einem Sockel mit Verbindungsköpfen, die der Prozessor anlegt. Im Gegenteil, in PGA-Buchsen werden die Steckerköpfe am Prozessor montiert und in Löcher an der entsprechenden Buchse eingesetzt.

Lesen Sie auch:

Es gibt auch verschiedene Versionen von Sockets jedes Typs, die sich jeweils von den anderen in Bezug auf den Prozessortyp unterscheiden, den sie aufnehmen können. Das Motherboard wird qualitativ hochwertige oder teurere hochwertige Steckdosen haben.

Die Installation der CPU im Sockel ist einfach, indem Sie einfach die CPU über den Sockel unter Berücksichtigung der richtigen Richtung setzen (wie auf dem Prozessor über einen kleinen Pfeilzeiger gezeigt) und die CPU drücken, um den Sockel über den Kontakthebel zu kontaktieren.

Das folgende Video zeigt, wie Sie den Prozessor installieren.

DIMM-Steckplätze

DIMM-Steckplätze (Dial Inline Memory Module) bieten Platz für RAM-Einheiten. Sie sind in der Regel parallel zu den hinteren Stromanschlüssen der Hauptplatine.

DIMMs-Steckplätze variieren je nach Anzahl der Verbindungszähne, z. B. haben SDRAM-Steckplätze 168 Jahre und DDR-SDRAM-Steckplätze 184 Jahre. 

Lesen Sie auch:

Um die Steckplätze richtig zu installieren, öffnen Sie die beiden kleinen Hebel auf jeder Seite des DIMM-Steckplatzes und drücken Sie den RAM nach unten, bis er sich an Ort und Stelle setzt.

PCI-Steckplätze

PCI-Steckplätze (Peripheral Component Interconnect) bieten Platz für Komponenten wie Grafikkarte und Audiokarten. Moderne Homeboards verwenden hauptsächlich verschiedene PCIe-Versionen von PCI Express. Der neueste PCIe-Standard ist PCIe 4.0.

PCI Express wurde entwickelt, um ältere frühere Versionen wie PCI, PCI-X und AGP zu ersetzen.

PCI Express-Steckplätze sind in Standardgrößen von x1 (kleiner) bis x16 (größer) erhältlich. Moderne Homeboards weisen normalerweise Platz für mindestens eine PCI Express x16-Schnittstelle, um eine benutzerdefinierte Grafikkarte zu installieren.

Kleinere PCI-Express-Steckplätze wie x1 oder x4 werden für Sound- und Netzwerkkarten verwendet.

Lesen Sie auch:

Wie die meisten anderen Panel-Steckplätze bestimmt der Schnitt an Ihrem Kantenstecker die Richtung der Komponenten.

CMOS-Batterie

Der Grund, warum Ihr Computer auf Ihr BIOS abheben kann, auch wenn Ihr Betriebssystem ausfällt, weil sich bios im CMOS-Chip befindet. Dieser CMOS-Chip wird von einer CMOS-Batterie angetrieben.

Möglicherweise erhalten Sie Fehlermeldungen bezüglich des Aufladens von Bios oder leiden unter Problemen im Zusammenhang mit der Computerspannung, und Sie müssen die CMOS-Batterie entfernen oder ersetzen.

Ziehen Sie einfach den kleinen Hebel auf der Batterieseite heraus, um die Batterie zu entfernen, die sofort erscheinen sollte. Seien Sie vorsichtig mit diesem Element.

Stromanschlüsse

Stromanschlüsse sind für die Energieeinsparung der Hauptplatine über Ihren Stromanbieter verantwortlich. Mit dedizierten Kabeln werden sie ATX-Steckverbinder genannt und bieten eine sichere und konsistente Stromversorgung zur Hauptplatine.

Es gibt ATX-Anschlüsse auf der Hauptplatine: einen für die CPU und den anderen Hauptstecker für den Rest der Platine.

Frontpanel und USB-Anschlüsse

Es gibt Stromanschlüsse für Plug-Ins für USB-Einlässe, z.B. in kleineren Gruppen. Frontplattenstecker können ein ernsthaftes Ärgernis sein. Wenn Sie z. B. einen Fehlerlink in Ihrem Netzschalteranschluss platzieren, schlägt der Computer fehl.


Achten Sie bei der Installation von Frontpanel-Anschlüssen darauf, Dass Sie Zeit und Vorsicht walten lassen. Sie können auch Ihre Online-Benutzeranleitung überprüfen, um die Reihenfolge zu finden, um die genauen Frontpanel-Anschlüsse der Hauptplatine zu installieren.

SATA-Steckverbinder

SATA-Anschlüsse ermöglichen es Benutzern, ihre Festplatte über das SATA-Kabel anzuschließen.

Lesen Sie auch:

Die Rückseite

Das Backpanel bietet Benutzern einen grundlegenden Satz von E/A-Verbindungen wie LAN, USB und Audioanschluss.

Das Bild unten zeigt ein vertikales Layout des H81-P33-Hintergrundfensters.

Von links nach rechts Ports sind: PS/2-Ports für alte Tastaturen und Mausmäuse (lila für die Tastatur und grün für die Maus), USB-Anschlüsse 2.0 x, USB-Anschlüsse 3,0 x, DVI (weiß), VGA (blau) für Bildschirme, LAN-Port mit zusätzlichen USB-Anschlüssen unten und 3 x 3,5 mm Audioanschluss (hellblau für Mikrofon, hellgrün für Audio-Eingang, rosa zu Ausgabe-Sound).

Das ist (nicht genau) alles!

Motherboard ist ein komplexes Stück. Die Kombinationen von Kombinationen und Komponenten sind groß und zahlreich. Aber jetzt, da Sie die Grundlagen gelernt haben, öffnen Sie Ihren PC und überprüfen Sie, ob Sie alle oben genannten Komponenten auf Ihrer Hauptplatine finden können. Wer weiß, kann nützlich sein, wenn Sie eine Komponente ersetzen müssen.

Gibt es andere Zutaten, die Sie erklären möchten? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen!